RegistrierungUser-MapMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleZum PortalZur Startseite
+++ Das Lotto-Toto Info Forum mit diversen Tippgemeinschaften in allen Bereichen!! Mitspiel ab 18 Jahre!!!! +++
Lotto-Totostrategen.de » Lotto » Rubbellose und andere Sofortlotterien im großen Vergleichscheck 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lottoexperte Lottoexperte ist männlich   Zeige Lottoexperte auf Karte
Jungspund




Dabei seit: 06 Oct, 2017
Beiträge: 13

Lampe Rubbellose und andere Sofortlotterien im großen Vergleichscheck Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nach sorgfältiger Analyse aller Rubbellose und anderer Sofortlotterien die derzeit (Stand: 05.10.2019) von den Lotterieanbietern Lottoland (LL) und Lottohelden (LH) angeboten werden, werde ich in diesem Beitrag die Ergebnisse der Auswertung anhand einer Rangliste veröffentlichen. Dieser Beitrag hat jedoch nicht das Ziel bestimmte Sofortlotterien zu empfehlen, sondern sollte lediglich als Hinweis angesehen werden, bei welchem Glücksspielangebot langfristig die geringsten Verluste zu erwarten sind.

Sofortlotterien bei denen der Anbieter lediglich die durchschnittliche Ausschüttungsquote (nachfolgend mit "Ø AQ" abgekürzt) bekanntgibt sind meiner Meinung nach unseriös, da sie zu intransparent sind, und wurden daher in diesem Vergleichscheck nicht berücksichtigt. In der unten stehenden Vergleichstabelle wurden daher nur Sofortlotterien ausgewertet, bei denen Gewinntabellen auf folgenden Seiten veröffentlicht wurden (Sofortlotterien mit identischen Chancen und Gewinnen wurden dabei mit nur einer Auswertung berücksichtigt):

www.lottohelden.de/gewinnwahrscheinlichkeiten/rubbellose
www.lottoland.com/rubbellose/gewinnchancen
www.lottoland.com/en/scratchcards/paytables
www.lottoland.com/en/instantscratch

Anhand dieser Gewinntabellen kann auch jeder der nachprüfen möchte, ob die Berechnungen der Ø AQs in dieser Vergleichstabelle zutreffend sind, die 1:Wahrscheinlichkeiten und Ø AQs in den einzelnen Gewinnklassen mit Hilfe der folgenden Formeln selber berechnen:

Berechnung der 1:Wahrscheinlichkeit je Gewinnklasse: A/B
Berechnung der Ø AQ je Gewinnklasse mit Geldgewinn: C/D/E
Berechnung der Ø AQ je Gewinnklasse mit Freilosgewinn: F/(1-(1/E))/E

A = Anzahl aller Lose
B = Anzahl der Lose in der entsprechenden Gewinnklasse
C = Gewinn in der entsprechenden Gewinnklasse in Euro
D = Spieleinsatz in Euro
E = 1:Wahrscheinlichkeit in der entsprechenden Gewinnklasse
F = Summe der Ø AQs aller Gewinnklassen mit Geldgewinn

Bei der nachfolgenden Vergleichstabelle kann dennoch keine Gewähr dafür gegeben werden, dass die angegeben Werte auch tatsächlich zutreffend sind. Denn im Gegensatz zu den meisten staatlichen Lotterien, bei denen die Ziehung durch eine vom Wettanbieter unabhängigen Lotteriegesellschaft in der Regel per Lostrommel erfolgt und daher eine Manipulation nahezu vollständig ausgeschlossen werden kann, haben Rubbellose und andere Sofortlotterien den großen Nachteil, dass man darauf vertrauen muss, dass die auf der Homepage des Anbieters angegebenen Loszahlen und Gewinne korrekt sind, das heißt, dass man sich dabei weder vertippt noch verrechnet noch bewusst falsche Angaben gemacht hat und sich somit auch tatsächlich so viele Gewinnlose im "Lostopf" befinden, wie es in den entsprechenden Gewinntabellen aufgelistet wird. Dass man sich auf diese Angaben nicht verlassen kann, zeigen zum Beispiel die unten stehenden Anmerkungen 1 und 2 sowie die Fußnote 13 der nachfolgenden Auswertung.

In der zweiten Tabelle wurden auch noch einige Sofortlotterien ausgewertet, von denen zwar keine Gewinntabellen verfügbar sind, bei denen man sich aber die 1:Wahrscheinlichkeit in jeder einzelnen Gewinnklasse z. B. in Excel selber ausrechnen lassen kann. Doch auch bei diesen digitalen Sofortlotterien, bei denen die Zahlen unvorherbestimmt gezogen werden, muss man darauf vertrauen, dass die Software nicht manipuliert wurde und somit der einprogrammierte Zufallsgenerator auch tatsächlich zufällige Zahlen zieht und sich nicht an der Tippabgabe des Spielers orientiert. Dafür sind jedoch die Ø AQs dieser Sofortlotterien zum Teil deutlich höher (insbesondere in den unteren Gewinnklassen) als bei Lotterien, bei denen man auf die Ziehungsergebnisse einer vom Wettanbieter unabhängigen Lotteriegesellschaft zurückgreift. Zum Vergleich habe ich daher auch noch einen Großteil der Lotterien ausgewertet und in einer dritten Tabelle veröffentlicht. Die dort angegebenen Werte sind dabei deutlich zuverlässiger, da bei den meisten dieser Lotterien die Ziehung der Zahlen tatsächlich zufällig per Lostrommel erfolgt und eine Manipulation daher sehr unwahrscheinlich ist (insbesondere durch den Wettanbieter) und man sich außerdem auch nicht auf irgendwelche Angaben des Wettanbieters verlassen muss (wie z. B. bei den Rubbellos-Gewinntabellen), da man auch hier die 1:Wahrscheinlichkeiten und Ø AQs anhand der nachfolgend genannten Excel-Formeln selber berechnen kann.

Excel-Formel zur Berechnung der 1:Wahrscheinlichkeit je Gewinnklasse bei einem Ziehungsgerät: =1/HYPGEOMVERT(A;B;C;D)
Excel-Formel zur Berechnung der 1:Wahrscheinlichkeit je Gewinnklasse bei zwei Ziehungsgeräten: =1/(HYPGEOMVERT(A;B;C;D)*HYPGEOMVERT(A;B;C;D))
Excel-Formel zur Berechnung der 1:Wahrscheinlichkeit je Gewinnklasse bei Ziehung von Zusatzzahlen: =1/(HYPGEOMVERT(A;B;C;D)*HYPGEOMVERT(E;F;G;H))

A = Anzahl der richtig getippten Zahlen
B = Anzahl der gemachten Kreuze auf dem Tippschein
C = Anzahl der gezogenen Zahlen (ohne Zusatzzahlen, falls bei dieser Lotterie welche gezogen werden)
D = Anzahl aller Zahlen auf dem Tippschein
E = Anzahl der richtig getippten Zusatzzahlen
F = Anzahl der verbleibenden Kreuze auf dem Tippschein, nach Abzug der bereits richtig getippten Zahlen (B-A)
G = Anzahl der gezogenen Zusatzzahlen
H = Anzahl aller verbleibenden Zahlen auf dem Tippschein, nach Abzug der bereits gezogenen Zahlen (D-C)

Hier einige Beispiele, um sich die 1:Wahrscheinlichkeit berechnen zu lassen, indem man diese Formel in eine beliebige Zelle in Excel eingibt:
=1/HYPGEOMVERT(9;10;20;70) | "9 Richtige" beim deutschen KENO (Typ 10)
=1/(HYPGEOMVERT(4;6;6;49)*HYPGEOMVERT(1;1;1;10)) | "4 Richtige mit Superzahl" beim deutschen LOTTO 6aus49
=1/(HYPGEOMVERT(2;5;5;50)*HYPGEOMVERT(1;2;2;12)) | "2 Richtige mit einer Sternzahl" bei EuroMillions
=1/(HYPGEOMVERT(3;6;6;45)*HYPGEOMVERT(0;3;1;39)) | "3 Richtige ohne Zusatzzahl" beim österreichischen LOTTO 6aus45
=1/(HYPGEOMVERT(6;7;7;35)*HYPGEOMVERT(0;1;4;28)) | "6 Richtige ohne Zusatzzahl" beim schwedischen Lotto Plus

Die Ø AQs berechnen sich für jede Gewinnklasse einer Lotterie mit fixen Gewinnbeträgen nach folgender Formel:
"Gewinn in dieser Gewinnklasse in Euro" / "Spieleinsatz in Euro" / "1:Wahrscheinlichkeit in dieser Gewinnklasse"

Beispielrechnung für die Ø AQ bei "2 Richtigen ohne Superzahl" (Gewinnklasse 8) beim SonntagsLotto von Lottohelden:
3/1,5/19,07 = 0,1049 = 10,49 %

Deutlich schwieriger ist es dagegen bei den Lotterien herauszufinden, wie hoch die AQs in den Gewinnklassen sind, bei denen die Gewinnbeträge variabel sind und sich somit am Spieleinsatz und der Anzahl der Gewinner richtet. Denn in diesem Fall muss man einen Blick in die offiziellen Spielregeln werfen, die man dann erst einmal im Internet suchen muss. Dies ist umso schwerer, wenn die offiziellen Spielregeln auch noch in einer Fremdsprache sind und man auch noch den offiziellen Namen der ausländischen Lotterie in Erfahrung bringen muss. Beim SonntagsLotto von Lottohelden sind die offiziellen Spielregeln z. B. in Spanisch und der Name der Originallotterie heißt "El Gordo de la Primitiva". In Kapitel 8A dieser Regeln (siehe hier) findet man dann den Hinweis, dass z. B. 23 % der Gesamteinnahmen in die Gewinnklassen 2 bis 8 fließen, wovon nach Abzug der fixen Gewinnauszahlungen in Gewinnklasse 8 z. B. noch 26 % des Restbetrages in die Gewinnklasse 6 ausgeschüttet werden. Da (wie oben bereits berechnet) im Ø 10,49 % der Gesamteinnahmen für die Gewinnklasse 8 zur Verfügung gestellt wird, liegt daher die Ø AQ in Gewinnklasse 6 bei (0,23-0,1049)*0,26 = 0,03253 = 3,253 %.

Die Summe der Ø AQs aller Gewinnklassen ergibt die Ø Gesamt-AQ dieser Lotterie, die angibt wie viel Prozent der Spieleinnahmen durchschnittlich wieder als Gewinn an die Spieler zurückgezahlt werden.

Die Ø Gewinne in Euro berechnen sich für jede Gewinnklasse einer Lotterie mit fixen AQs nach folgender Formel:
"AQ in dieser Gewinnklasse" * "Spieleinsatz in Euro" * "1:Wahrscheinlichkeit in dieser Gewinnklasse"

Beispielrechnung für den Ø Gewinn in Euro bei "3 Richtigen ohne Superzahl" (Gewinnklasse 6) beim SonntagsLotto von Lottohelden:
0,03253*1,5*298,8 = 14,58

Die 1:Wahrscheinlichkeiten, Ø AQs und Ø Gewinne aller Gewinnklassen von allen Rubbellosen und Lotterien von Lottohelden findet ihr in den Gewinntabellen, die ich in meinem ausführlichen Analysebericht der Spielangebote von Lottohelden veröffentlicht habe und den ihr hier nachlesen könnt. Auch bei allen Typen von "Keno 24/7", "Keno 80", "KenoGo" und "KeNow Play" könnt ihr bereits die 1:Wahrscheinlichkeiten und Ø AQs von allen Gewinnklassen in der Vergleichstabelle ablesen, die ich in meinem Beitrag hier veröffentlicht habe. Und auch bei den Sofortlotterien "Lotto Play 6/49", "Eurojackpot Play" und "Euro Millions Play" findet ihr diese Angaben in einer Gegenüberstellung mit den entsprechenden Originallotterien in der Tabelle hier.

Abschließend möchte ich noch kurz erwähnen, dass es sogar eine Sofortlotterie von Lottoland gibt, bei der man eine Ø AQ von 99 % erreichen kann. Dabei handelt es sich um das Spiel "Epic Gems". Dieses Spiel wurde jedoch nicht in die Auswertungstabelle mit aufgenommen, da man diese Ø AQ nur dann erreicht, wenn man grundsätzlich nie mehr als einen Diamanten (von insgesamt 40 bei denen 4 Bomben versteckt sind) auswählt und man sich somit im Falle eines Gewinns diesen sofort auszahlen lässt, was vermutlich die wenigsten Spieler tun werden, da die Gewinnsumme dann nur 10 % höher als der Spieleinsatz ist.

Bei den Vergleichstabellen sind noch folgende Anmerkungen zu beachten:
1. Die drei Rubbellose "6aus49 Rubbellos", "Mega Millions" und "Euro Millions Rubbellose" von Lottoland wurden nicht berücksichtigt, da die veröffentlichen Gewinntabellen auf der Homepage nicht mit den Gewinnangaben im Spiel selbst (beim Spielen des Demo-Loses) übereinstimmen.
2. Bei dem Rubbellos "Cool Cash" von Lottoland wurde der Gewinn in Gewinnklasse 13 mit 2 Euro falsch angegeben. Der Gewinn beträgt dort ebenso wie beim gleichen Rubbellos bei Lottohelden nur 1,50 Euro (dies kann man beim Spielen von Demo-Losen bereits nach kurzer Zeit feststellen).
3. Bei Spielen, bei denen der Spieleinsatz selbst gewählt werden kann, wurde der günstigste Preis gewählt, da dieser die beste Wertung erzielt.
4. Bei Spielen, die aufgrund von Mengenrabatt zu unterschiedlichen Preisen angeboten werden, wurde mit dem Standardpreis für ein Spiel kalkuliert (die Ø AQs bei Inanspruchnahme eines Mengenrabatts oder Sonderpreises können wie folgt berechnet werden: angegebene Ø AQ * angegebener Preis pro Spiel / tatsächlicher Preis pro Spiel).
5. Bei Spielen, bei denen es mehrere Gewinnklassen mit gleichen Gewinnbeträgen gibt, wie z. B. bei "25 Card Cash", "90 Ball Bingo" oder "Powerball (USA)", wurden diese durch Addition der entsprechenden Lose bzw. Gewinnwahrscheinlichkeiten in eine Gewinnklasse zusammengelegt.
6. Bei der Berechnung der Ø AQs der Lotteriewetten wurden keine Sonderauslosungen oder gelegentlich angebotenen Spezialjackpots des Wettanbieters bei bestimmten Ziehungen berücksichtigt.
7. In der Tabelle mit den Lotterien wurden die beiden von Lottoland angebotenen Lotterien "KeNow" und "Multi Keno" nicht berücksichtigt, da trotz gleicher Gewinnchancen das "deutsche KENO" (siehe hier) bzw. das "Keno 24/7" (siehe hier) bessere Gewinnquoten erzielen und das Spielen dieser Lotterien somit keinen Sinn ergibt.



Hinweis: Dieser Beitrag ist auch über die Domain lotteriecheck.de zu erreichen. Diesen Domainnamen könnt ihr daher gerne zur Weiterempfehlung dieser Seite verwenden, falls euch dieser Beitrag gefallen haben sollte. Die anderen Beiträge von mir können über die folgenden Links aufgerufen werden:

lottoland.lotteriecheck.de (Analyse der von Lottoland angebotenen Lotterien)
lottohelden.lotteriecheck.de (Analyse der Spielangebote von Lottohelden mit wichtigen Infos zu allen Lotterien und über 100 Spieltabellen)
keno.lotteriecheck.de (Analyse der verschiedenen KENO-Varianten)
powerball.lotteriecheck.de (Analyse der Lotterien PowerBall und MegaMillions)

Dieser Beitrag wurde schon 52 mal editiert, zum letzten mal von Lottoexperte am 06 Oct, 2019 00:43 05.

03 Dec, 2017 18:18 19 Lottoexperte ist offline Email an Lottoexperte senden Homepage von Lottoexperte Beiträge von Lottoexperte suchen Nehmen Sie Lottoexperte in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Lotto-Totostrategen.de » Lotto » Rubbellose und andere Sofortlotterien im großen Vergleichscheck 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 3246 | prof. Blocks: 21 | Spy-/Malware: 4568
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum Kostenloser Suchmaschineneintrag
|

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH