RegistrierungUser-MapMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleZum PortalZur Startseite
+++ Das Lotto-Toto Info Forum mit diversen Tippgemeinschaften in allen Bereichen!! Mitspiel ab 18 Jahre!!!! +++
Lotto-Totostrategen.de » Lotto » Gebührenvergleich der Landeslotteriegesellschaften » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lottoexperte Lottoexperte ist männlich   Zeige Lottoexperte auf Karte
Doppel-As




Dabei seit: 06 Oct, 2017
Beiträge: 111

Text Gebührenvergleich der Landeslotteriegesellschaften Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wie wohl sicher die meisten von euch bereits mitbekommen haben, haben ein paar Landeslotteriegesellschaften die Preiserhöhung beim LOTTO 6aus49 ab dem 23.09.2020 in Verbindung mit dem geänderten Gewinnplan (siehe hier) gleich ausgenutzt um auch noch ihre Bearbeitungs- bzw. Spielscheingebühren ordentlich anzuheben. Da die Höhe der Gebühren und auch die Art und Weise wie diese z. B. beim LOTTO 6aus49 berechnet werden (z. B. ob man nur an einer oder beiden Wochenziehungen teilnimmt, welche Laufzeit man auswählt und ob man zusätzlich noch an der GlücksSpirale teilnimmt) von jeder Gesellschaft selbst festgelegt wird, habe ich mir mal die Mühe gemacht eine tabellarische Übersicht der aktuellen Gebühren (bei Tippabgabe über deren Website) zu erstellen. Die nachfolgende Tabelle wurde aufsteigend nach Gebühren sortiert, ausgehend von der dritten Gebührenspalte (Teilnahme an beiden Wochenziehung bei vierwöchiger Laufzeit):



Offenbar scheint es den Landeslotteriegesellschaften immer noch zu viel zu sein auch nur die Hälfte der regulären Spieleinsätze wieder als Gewinne an die Spieler zurückzuzahlen, weshalb man noch zusätzlich diese unverschämte Bearbeitungsgebühr erheben muss. Dadurch liegt die tatsächliche durchschnittliche Ausschüttungsquote (Ø AQ) für den Spieler in Wirklichkeit sogar grundsätzlich unter 50 %.

Zumindest in einem Punkt scheinen sich jedoch alle Lotteriegesellschaften einig zu sein, nämlich dass die Gebühr unabhängig von der Anzahl der gespielten Tippfelder berechnet wird. Das heißt die Gebühr erhöht sich z. B. nicht, wenn man beim LOTTO 6aus49 statt ein Tippfeld einen kompletten Lottoschein spielt (und übrigens grundsätzlich auch dann nicht, wenn man noch an den Zusatzlotterien Spiel 77 oder Super 6 teilnimmt, was auch auf die Zusatzlotterie Plus 5 beim KENO zutrifft). Je mehr Tippfelder man auswählt, desto geringer fällt somit grundsätzlich der prozentuale Gebührenaufschlag zum Spieleinsatz aus. Die höchste Gebühr beim LOTTO 6aus49, wenn man nur einer Ziehung teilnimmt, zahlt man derzeit in Hamburg mit 0,70 €. Wer dort nur ein einziges Tippfeld für LOTTO 6aus49 ausfüllt, zahlt mit 1,90 € einen Gebührenaufschlag von 58,3 % auf den eigentlichen Spieleinsatz, der nur bei 1,20 € liegt. Dies entspricht einer tatsächlichen Ø AQ von nur noch (0,5*1,2/1,9 bzw. 0,5/1,583) 31,6 %. Beim Ausfüllen von allen 12 Tippfeldern liegt der Gebührenaufschlag immer noch bei 4,9 % und die Ø AQ bei 47,7 %.

Soweit ich weiß, gibt es außer in Deutschland kein anderes Land, in dem ein Spieler bei einer Tippabgabe für eine Lotterie über das Internet noch eine zusätzliche Gebühr bezahlen muss. Und selbst wenn es diese in irgend einem Land geben würde, dann bin ich mir ziemlich sicher, dass die Gebühr dann für alle Spieler im ganzen Land gleich hoch wäre (so wie z. B auch bei der deutschen Mehrwertsteuer).

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von Lottoexperte am 15 Jan, 2021 17:59 32.

21 Sep, 2020 13:05 48 Lottoexperte ist offline Email an Lottoexperte senden Homepage von Lottoexperte Beiträge von Lottoexperte suchen Nehmen Sie Lottoexperte in Ihre Freundesliste auf
Lustiger_Astronaut Lustiger_Astronaut ist männlich
Stamm Mitglied


Dabei seit: 10 May, 2012
Beiträge: 152

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Schöne Übersicht.
Wenn ich nicht so faul wäre würde ich die Tabelle mit Offline-Gebühren nachreichen.

29 Oct, 2020 21:35 24 Lustiger_Astronaut ist offline Email an Lustiger_Astronaut senden Beiträge von Lustiger_Astronaut suchen Nehmen Sie Lustiger_Astronaut in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Lotto-Totostrategen.de » Lotto » Gebührenvergleich der Landeslotteriegesellschaften » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 4.034744037774E+23 | prof. Blocks: 36 | Spy-/Malware: 256
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum Kostenloser Suchmaschineneintrag
|

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH